A A A A A
Bible Book List

Psalmen 28Schlachter 1951 (SCH1951)

PSALM 28

Gebet um Hilfe und Gewissheit der Erhörung

28 Von David.

Zu dir, Herr, mein Fels, rufe ich;
schweige mir nicht,
auf daß nicht, wo du mir schweigst,
ich denen gleich werde, die in die Grube hinabfahren!
Höre die Stimme meines Flehens, wenn ich zu dir rufe,
wenn ich meine Hände aufhebe zum Sprachort[a] deines Heiligtums.
Laß mich nicht weggerafft werden mit den Gottlosen und mit den Übeltätern,
die mit ihren Nächsten friedlich reden und doch Böses im Sinne haben!
Gib ihnen nach ihrem Tun und nach der Schlechtigkeit ihrer Handlungen;
gib ihnen nach den Werken ihrer Hände,
vergilt ihnen, wie sie es verdient haben.
Denn sie achten nicht auf das Tun des Herrn,
noch auf das Werk seiner Hände;
er wolle sie zerstören und nicht bauen!
Gelobt sei der Herr,
denn er hat die Stimme meines Flehens erhört!
Der Herr ist meine Stärke und mein Schild;
auf ihn hat mein Herz vertraut und mir wurde geholfen.
Darum frohlockt mein Herz,
und mit meinem Liede will ich ihm danken.
Der Herr ist seines Volkes Kraft[b]
und die rettende Zuflucht seines Gesalbten.
Rette dein Volk und segne dein Erbe
und weide und trage sie bis in Ewigkeit!

Footnotes:

  1. Psalmen 28:2 Sprachort, d.h. zum Allerheiligsten, dem Ort, wo der Herr redet (FES)
  2. Psalmen 28:8 seines Volkes Kraft, nach Sept. (FES)
Schlachter 1951 (SCH1951)

Copyright © 1951 by Geneva Bible Society

  Back

1 of 1

You'll get this book and many others when you join Bible Gateway Plus. Learn more

Viewing of
Cross references
Footnotes