A A A A A
Bible Book List

1 Timothy 2 New English Translation (NET Bible)

Prayer for All People

First of all, then, I urge that requests, prayers, intercessions, and thanks be offered on behalf of all people, even for kings and all who are in authority, that we may lead a peaceful and quiet life in all godliness and dignity. Such prayer for all is good and welcomed before God our Savior, since he wants all people to be saved and to come to a knowledge of the truth. For there is one God and one intermediary between God and humanity, Christ Jesus, himself human, who gave himself as a ransom for all, revealing God’s purpose at his appointed time. For this I was appointed a preacher and apostle—I am telling the truth; I am not lying—and a teacher of the Gentiles in faith and truth. So I want the men in every place to pray, lifting up holy hands without anger or dispute.

Conduct of Women

Likewise the women are to dress in suitable apparel, with modesty and self-control. Their adornment must not be with braided hair and gold or pearls or expensive clothing, 10 but with good deeds, as is proper for women who profess reverence for God. 11 A woman must learn quietly with all submissiveness. 12 But I do not allow a woman to teach or exercise authority over a man. She must remain quiet. 13 For Adam was formed first and then Eve. 14 And Adam was not deceived, but the woman, because she was fully deceived, fell into transgression. 15 But she will be delivered through childbearing, if she continues in faith and love and holiness with self-control.

New English Translation (NET)

NET Bible® copyright ©1996-2006 by Biblical Studies Press, L.L.C. http://netbible.com All rights reserved.

1 Timotheus 2 Schlachter 2000 (SCH2000)

Anweisungen für das Gebet. Gottes Heil in Christus

So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen Bitten, Gebete, Fürbitten und Danksagungen darbringe für alle Menschen,

für Könige und alle, die in hoher Stellung sind, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Gottesfurcht[a] und Ehrbarkeit;

denn dies ist gut und angenehm vor Gott, unserem Retter,

welcher will[b], dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Mensch Christus Jesus,

der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. [Das ist] das Zeugnis zur rechten Zeit,

für das ich eingesetzt wurde als Verkündiger[c] und Apostel — ich sage die Wahrheit in Christus und lüge nicht —, als Lehrer der Heiden im Glauben und in der Wahrheit.

So will ich nun, dass die Männer an jedem Ort beten, indem sie heilige Hände aufheben ohne Zorn und Zweifel.

Das Verhalten der gläubigen Frauen

Ebenso [will ich] auch, dass sich die Frauen in ehrbarem Anstand mit Schamhaftigkeit und Zucht schmücken, nicht mit Haarflechten oder Gold oder Perlen oder aufwendiger Kleidung,

10 sondern durch gute Werke, wie es sich für Frauen geziemt, die sich zur Gottesfurcht bekennen.

11 Eine Frau soll in der Stille lernen, in aller Unterordnung.

12 Ich erlaube aber einer Frau nicht, zu lehren, auch nicht, dass sie über den Mann herrscht[d], sondern sie soll sich still verhalten.

13 Denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.

14 Und Adam wurde nicht verführt, die Frau aber wurde verführt und geriet in Übertretung;

15 sie soll aber [davor] bewahrt werden[e] durch das Kindergebären, wenn sie bleiben im Glauben und in der Liebe und in der Heiligung samt der Zucht.

Footnotes:

  1. (2,2) od. Gottseligkeit / Frömmigkeit. Das Wort bezeichnet die rechte Verehrung Gottes in der inneren Einstellung wie auch im Lebenswandel.
  2. (2,4) od. wünscht.
  3. (2,7) od. Herold (= der Bote, der die Verkündigungen seines Königs bekannt gibt).
  4. (2,12) od. bestimmt / Autorität ausübt.
  5. (2,15) od. gerettet werden. Das gr. Wort sozo bedeutet je nach Zusammenhang »retten / bewahren / heilen«; hier legt der Zusammenhang diese Übersetzung nahe.
Schlachter 2000 (SCH2000)

Copyright © 2000 by Geneva Bible Society

Viewing of
Cross references
Footnotes